Regina Yantian

Bereits mit 12 Jahren entwickelte Regina Yantian Interesse an der Orgelmusik, begann mit 15 Jahren ihre Ausbildung zur Organistin und Chorleiterin, studierte anschließend u. a. in Jerusalem und Berlin vergleichende Musikwissenschaften und Judaistik. Seit 1998 ist sie Organistin und Chorleiterin der Synagoge Pestalozzistraße in Berlin-Charlottenburg.

Yantian sang viele Jahre selbst im Chor der Synagoge und bekam ihre künstlerischen Impulse durch ihre Arbeit mit Oberkantor Estrongo Nachama. Außerdem ist sie Leiterin des Synagogal-Ensembles-Berlin, das weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt ist. „Ihre“ acht Sänger gehören verschiedenen Berliner Opernchören an oder arbeiten freiberuflich als Solisten. Das Ensemble gastiert immer wieder in Polen, England und Frankreich.